12. LICHTSPIELKLUB BRITISH SHORTS - KURZFILMFESTIVAL

12. LICHTSPIELKLUB
KURZFILMFESTIVAL
17.–23.1.2019
Sputnik Kino, Acudkino,
City Kino Wedding
HAU Hebbel am Ufer &
Kino Zukunft



deutsch  |  english
#BritishShorts @

facebook

twitter

instagram

google plus


Film: Refuge England


So 20.01. 16:00 / City Kino Wedding


Retrospective: Origins of British Working Class Cinema

Einführung: Henning Koch und John Digance (Filmdozent, London)

Die Arbeiterklasse hatte im britischen Kino stets einen besonderen Stellenwert inne. Mit ihr befassten sich bekannte Regisseur*innen von Karel Reisz über Ken Loach bis hin zu Andrea Arnold auf vielfältige Weise. Die diesjährige Retrospektive widmet sich den ersten Bemühungen, Themen wie Wohnsituationen, Arbeitsbedingungen und Migration filmisch aufzugreifen – eben jene Themen, die auch heute in Bezug auf die Unsicherheiten rund um den Brexit eine große Rolle spielen.


Housing Problems (1935) (Documentary), R.: Arthur Elton, E.H. Anstey, 14:30 Min.
Anstrengungen zur Verbesserung der Lebensbedingungen in einem heruntergekommenen Arbeiterviertel werden als Propagandastück mit hoffnungsvollen Zukunftsaussichten dargestellt.

What A Life! (1948) (Drama/Comedy), R.: Michael Law, 12:00 Min.
Die düstere und bissigen Komödie veranschaulicht die Sparmaßnahmen und Strapazen der britischen Bevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg.

Tomorrow's Saturday (1962) (Documentary), R.: Michael Grigsby, 17:00 Min.
Eine Gemeinde von Baumwollarbeiter*innen im Norden Englands verbringt das Wochenende mit verschiedenen Freizeitbeschäftigungen.

Chasing The Blues (1947) (Experimental/Music Video), R.: J.D. Chambers, Jack Ellitt, 6:00 Min.
Mit einer quirligen Mischung aus Tanz und Musik versucht dieser experimentelle Kurzfilm, die Arbeitsbedingungen in Fabriken zu verbessern.

Refuge England (1959) (Drama), R.: Robert Vas, 25:00 Min.
Ein ungarischer Flüchtling kommt in London an. Seine einzige Aussicht auf Hilfe ist eine unvollständige Adresse auf einer Postkarte.

Ergänzend zur diesjährigen Retrospektive zeigen wir in einem Special-Screening acht Kurzfilme der Festivalausgaben 2007-2018, die vom British Social Realism beeinflusst wurden. » DETAILS